Projekttag der Erstkommunion- und Firmvorbereitung

biblisches Kochen

Acht Erstkommunionkinder und drei Firmbewerberinnen hatten am 26. März einen gemeinsamen Projekttag, „biblisch kochen“. 
Wie hat man in der Zeit der Bibel gelebt, gefeiert und gegessen?
Was gab es für Lebensmittel und wie wurden sie zubereitet?
Frau Montkau, die durch diesen Tag führte, hatte im Vorfeld einige Rezepte und Angaben zusammengestellt, die dann genau erarbeitet wurden.
Wie macht man Mehl? Wie schmeckt Getreide als pures Korn?
In einem Steinmörser haben die Kinder und Jugendlichen Roggen- und Weizenkörner sowie bunte Linsen zermahlen woraus dann nur mit Wasser ein kleiner Brotfladen gebacken wurden.
Anstellte von Gewürzen die wir so kennen, wurden Kräuter verwendet, die natürlich erst einmal probiert wurden, bevor sie kleingeschnitten im Joghurt oder Brotteig verarbeitet wurden.
Dank der Firmbewerberinnen war immer eine Hilfe zur Stelle beim zupfen, schneiden, kneten und dosieren der Zutaten.
Neben den Joghurtsoßen und verschiedenen Brotfladen, gab es auch warme Gerichte. Eine Suppe und ein Fischgericht, von dem sogar die Skeptiker begeistert waren und ein Omelette.
Am Ende des Tages kamen die Eltern zum gemeinsamen Abendessen.

Ansprechpartner

Termine